Erste Einschätzung zum Stand der Dinge -
Basisprüfung zur Unternehmenssicherheit.

[...] Neben der IT-Sicherheit wird dabei auch die baulich-infrastrukturelle Sicherheit und die bestehenden organisatorischen Sicherheitsregelungen betrachtet - die Analyse erfolgt somit ganzheitlich und über verschiedene Zuständigkeitsbereiche in Ihrem Unternehmen. In Abhängigkeit erkannter oder vermeintlicher Risiken werden dabei die Analysen situativ vertieft. Dabei orientieren wir uns an gängige Sicherheitsstandards, wie z. B. IT-Grundschutz des BSI oder ISO 27001.

Als Ergebnis erhalten Sie einen Maßnahmenkatalog, der die erkannten Auffälligkeiten und Risiken aufgeführt sind. Auf Basis dieser Dokumentation können dann im Anschluss die gefundenen Schwachstellen priorisiert, und wirtschaftlich sinnvolle Investitionen in Gegenmaßnahmen getroffen werden. Die erkannten Sicherheitslücken können somit auf ein bewusst zu tragendes und transparent gemachtes Restrisiko geschlossen werden. Sofern gewünscht, stehen ich Ihnen hierbei ebenfalls beratend zur Seite.

Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick - mit vertretbarem Aufwand!

consulting_medium

<< vorige | nächste >>

| Ralph Bargmann |

  Compliance, Unternehmens- und Informationssicherheit